Fachbereich Deutsch

1. Allgemeines

Die Sprache ist der zentrale Schlüssel in allen Lebenslagen. Sie öffnet uns verschiedenste Türen: den Kontakt zu anderen Menschen, das Verstehen und Erarbeiten  von Themen aus allen Bereichen des Schul-, Berufs- und Privatlebens oder das Mitteilen von Meinungen, Empfindungen und Wünschen.

Im Deutschunterricht  steht also die Sprache mit all ihren Facetten im Fokus: dem Lesen, Schreiben, Sprechen und Zuhören und dem Sprachgebrauch.

In den Jahrgängen 5 – 7 findet der Deutschunterricht an der IGS Burgwedel im Klassenverband statt, wobei Aufgaben auf Basisniveau für alle Lernenden angeboten werden, während leistungsstärkere Schüler und Schülerinnen erweiterte Aufgabenstellungen erhalten. Besonderer Wert wird auf kooperative Arbeitsformen gelegt, so dass alle Lernenden zum Gesamtergebnis beitragen können. Ab Jahrgang 8 wird auf verschiedenen Niveaus (G-Kurs, E-Kurs) unterrichtet, zunächst noch im Klassenverband, ab Jahrgang 9 dann in getrennten Kursen.

2. Besonderheiten

Besonders in den unteren Jahrgangstufen spielen Rechtschreiben und Lesekompetenz eine wichtige Rolle. Unter Verwendung eines Online-Diagnoseverfahrens ermitteln wir die individuellen Rechtschreibstärken und -schwächen jeder einzelnen Schülerin/ jedes einzelnen Schülers. Daraus ergeben sich Übungsschwerpunkte, an denen die Lernenden mit für sie einzeln zugeschnittenen Fördermappen arbeiten.

Spezielle Beobachtung und Förderung erfahren hierbei auch diejenigen mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschreiben. Entsprechende Maßnahmen werden auf den Konferenzen zum Nachteilsausgleich beschlossen. Hierbei steht die Förderung durch Hilfen im Mittelpunkt.

Durch den Besuch von Autorenlesungen, Theateraufführungen und der Bücherei sowie der jährlichen  Teilnahme am Welttag des Buches und des bundesweiten Vorlesewettbewerbs werden das Interesse am Lesen und die Lesekompetenz gefördert. Mit einer einheitlichen Lesemethode bekommen die Schülerinnen und Schüler ein solides Werkzeug mit Nutzen für alle Fächer an die Hand. Die Kooperation der IGS Burgwedel mit den Lesehelfern des Vereins Mentor ist ein weiterer Gewinn für Kinder mit Schwierigkeiten beim Lesen.

Zusätzlich unterstützen die Mentoren Schülerinnen und Schüler unserer Schule, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Von Seiten der Schule wird der Sprachförderunterricht in Kleingruppen nach individuell zugeschnitten Stundenplänen erteilt, die die Teilnahme an der Sprachförderung und am Regelunterricht in einem angemessenen Maß ermöglichen.


Fachbereichsleitung: Ute Oehl

Kontakt: ute.oehl@obs-burgwedel.de

Menü schließen